header 1090x225 schriftzug small

DJK Herren wollen Serie ausbauen

Nach schwerem Saisonstart kommt die erste Herrenmannschaft der DJK Offenburg langsam in Fahrt und sicherte sich zuletzt zwei Siege in Folge. Gegen Tabellenschlusslicht Donzdorf gewann das Team um Spitzenspieler und Mannschaftsführer Yannick Schwarz mit 7:3 und gegen den zu dem Zeitpunkt auf Tabellenplatz vier rangierenden SC Staig mit 6:4. Im nun dritten Heimspiel in Folge treffen die Ortenauer nun auf den TTC Odenheim, mit dem man sich vor zwei Jahren einen spannenden Kampf um die Meisterschaft in der Badenliga geliefert hatte und am Ende zusammen aufstieg. Seither haben sich die Kraichgauer allerdings deutlich verstärkt, vor allem durch Neuzugang Carlos Ishida im vorderen Paarkreuz. Der Brasilianer musste im bisherigen Verlauf der Saison erst eines seiner zwölf Einzel abgeben (1:3 gegen Gao Peng) und gehört damit zusammen mit Gerd Richter und Gao Peng zu den aktuell drei besten Spielern der Liga. Doch auch die Offenburger müssen sich nicht verstecken. Nach einigen Verletzungsproblemen und krankheitsbedingten Schwächungen steht die Mannschaft mittlerweile wieder gut da. Auch Samuel Schürlein ist nach seiner Hüftverletzung wieder im Training angekommen und könnte am Samstag zum Einsatz kommen, sofern sich bis dahin nicht noch Schmerzen bemerkbar machen. Durch den spannenden Meisterschaftskampf in der Badenliga ist die Partie mit Brisanz besetzt und sollte im Normalfall keinen klaren Sieger zum Vorschein bringen. Auch in der Tabelle stehen beide Teams mit 6:6 Punkten direkt beieinander und könnten mit einem Sieg einen Sprung nach vorne machen. Für das gewisse Maß an Nervenkitzel sollte also gesorgt sein. Spielbeginn in der Sporthalle am Sägeteich ist am Samstag um 18:30 Uhr.

Im Bild: Samuel Schürlein könnte am Samstag sein Comeback feiern.